Neubau Eingangshalle und Teilsanierung Hort

Havelland-Grundschule
Kolonnenstr. 30, 10829 Berlin

  • Bauherr: Bezirksamt Schöneberg-Tempelhof von Berlin
  • Planungsbeginn: Juli 2018
  • Leistungsphasen: LPH 1-8

Das Haus 1 wurde um die Jahrhundertwende errichtet, das Haus 2 in den 20er / 30er Jahren. Im Jahre 1972 wurden Personenaufzüge eingebaut. In den späten 1980er bis frühen 1990er Jahren wurde dort dann die Havelland-Grundschule eingerichtet. Zu diesem Anlass weurden die beiden Häuser um den jetzt zu sanierenden Verbindungsgang, der als Haupteingang dient, ergänzt. Das Schulensemble wurde ebenfalls in den 1980er / 90erJahren noch um eine Turnhalle sowie 2008 um einen Neubau für Unterrichtsräumen und Mensa ergänzt.
Der zu sanierende, eingeschossige Verbindungsgang liegt quer zwischen den beiden Hauptgebäuden. Ebenfalls saniert wird der Hortbereich im EG, Haus 2.
Ziel ist die Erneuerung der Außenhülle inklusive der Konstruktion unter Einbeziehung der vorhandenen Gründung und Bodenplatte. Dabei soll zusätzlicher Raum für die zur Zeit noch provisorisch untergebrachten Schüler-Schließfächer und einen kleinen Ausstellungsbereich geschaffen werden.
Der große Hortraum im Haus 2, EG wird in zwei Räume geteilt und die eingeschossige vorgebaute Stahl-Glas-Fassade zurückgebaut und erneuert.  Dabei werden zwei neue Zugänge ins Freie geschaffen. Die Deckenabhängungen und Bodenbeläge  werden erneuert. Zudem wird der Treppenraum vom Flur durch ein neues Türelement abgegrenzt.