Umbau Immatrikulationsamt

Freie Universität Berlin
Iltistr. 1, 14195 Berlin

  • Bauherr: Freie Universität Berlin – Das Präsidium / Technische Abteilung – III
  • Bauzeit: Okt. – Dezember 2015
  • Leistungsphasen: LPH 1-8
  • Tischlerarbeiten: Weisse GmbH & Co. KG, Eberswalde
  • Fassade: MBS Metallbau Schröder, Hohenneuendorf
  • Fotos: Adriane Busse

Das Gebäude des Immatrikulationsamtes, wurde von den Münchener Architekten Doris und Ralf Thut nach einem Wettbewerbsgewinn im Jahre 1990 geplant und im Jahr 1996 fertig gestellt.
Das Erfordernis zum Umbau des Gebäudes in der Iltisstr. 1 ergab sich durch die Fertigstellung des Neubaus des Studierenden-Service-Centers (SSC) gegenüber. Aufgrund veränderter Nutzungen bzw. deren Verlagerungen in die Iltisstr. 4 wurden insbesondere der große Wartebereich im EG nicht mehr benötigt.
Dieser wurde entkernt, d.h. die Abtrennung bzw. der Tresen aus Holz- und Glaswerkstoffen wurde abgebrochen. Drei neue Büroräume wurden durch das Einziehen neuer Leichtbauwände hergestellt. Die Restfläche wurde als Wartebereich umgestaltet. Das neue Möbelelement mit Sitzbank, Schrankelementen und Fächern für Broschüren bildet das Herzstück des Raumes. Bei der Farbgebung wurde auf das vorhandene Farbkonzept Bezug genommen.
Um mehr Raum vor den Automaten im Eingangsfoyer zu haben, wurde die ehemals schräg verlaufende Fassade in die vorhandene Fassadenebene verlegt.