Umbau und Sanierung Mittelpunktbibliothek

Theodor-Heuss-Bibliothek
Hauptstr. 40, 10827 Berlin

  • Bauherr: Bezirksamt Schöneberg-Tempelhof von Berlin
  • Baubeginn Phase I: April – Juli 2019
  • Bauzeit Phase II: Jan. – Febr. 2020
  • Leistungsphasen: LPH 1-8

Das Gebäude wurde in den 1960iger Jahren vom damaligen Bezirksamt Tempelhof als Stadtbibliothek geplant und errichtet. Städtebaulich bildet es mit dem Stadtbad Schöneberg aus den 1930er Jahren eine Einheit, die in den Lassenpark eingebunden ist.
Die Bibliothek erstreckt sich über zwei Geschosse, die über eine großzügige Halle verbunden sind. Ein markantes Element in der Halle stellt die aus auskragenden Betonstufen bestehenden Treppenanlage dar.  Im Erdgeschoss befinden sich u.a. mehrere Büchersäle, ein PC-Raum sowie die Besucher WC-Anlage. Im Obergeschoss liegen die Kinder- und Jugendbibliothek sowie der Verwaltungstrakt, außerdem die WC-Räume für Mädchen und Jungen sowie für das Personal.

Ziel der Maßnahmen war es, das Gebäude so umzugestalten, das es den heutigen Ansprüchen gerecht wird.  Das betrifft insbesondere die Barrierefreiheit. Die baulichen Eingriffe sollen den Bestand respektieren und einen Dialog mit der Architektur der 60er Jahre eingehen.

Hauptbestandteil der Bauaufgabe war die Sanierung der WC-Anlagen sowie der Einbau eines Aufzugs.
Im Zuge der Sanierung wurden die Holzunterdecken sowie die Beleuchtung der Halle im EG und OG komplett erneuert. Außerdem wurde die Treppe wieder in ihre ursprünglichen Zustand versetzt (Entfernung aufgeklebter PVC-Belag, Aufarbeitung des Terrazzobelags).